Kannst du gut zuhören?

Manchmal brauchen wir jemanden, der uns zuhört, aber wie hört man überhaupt zu?

Wenn meine beste Freundin wütet oder meckert, klagt oder jammert, sage ich ihr normalerweise, was ich an ihrer Stelle machen würde. Ich habe gute Ideen und einen klaren Blick von außen. Ich erkläre es ihr, aber sie reagiert überhaupt nicht darauf. Ich wiederhole es und verzweifele, weil sie es nicht begreifen will.

Plötzlich streiten wir und ich verstehe nicht, was passiert ist. Ich meinte es gut. Ich wollte helfen.

Ich setze mich hin und denke nach. Warum erzähle ich ihr Dinge, die mich belasten? Schnell wird mir klar: Ich will Dampf ablassen oder in den Arm genommen werden. Wenn ich unsicher bin, will ich hören, dass ich mich zu recht so aufrege.

Lösungen will ich in dem Moment nicht. Das erstaunt mich.

Bei der nächsten Aufregung beobachte ich meine Freundin. Sie ist genervt und lädt es bei mir ab. Ich höre nur zu, nicke, sage hin und wieder „Ja“ oder „Ist ja nicht möglich!“ Sie spielt die Situation, über die sie sich ärgert, nach. Ich wusste nicht, dass sie so gut in andere Rollen schlüpfen kann. Sie wiederholt sich, aber ich lasse sie. Offensichtlich verarbeitet sie damit die Situation.

Irgendwann beruhigt sie sich und schaut mich an. „Was sagst du dazu?“

Mir wird klar, dass sie keinen Ratschlag braucht. „Du hast alles gesagt. Genau so ist es.“

Sie ist kurz irritiert. „Wahrscheinlich hast du recht.“

Genau so ist es! Ich schmunzele und wechsele das Thema.

Wie ist es bei dir? Kannst du gut zuhören? Schreib es gern in die Kommentare.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Christine |

Genau so ist es! Indem man es erzählt, blickt man selber klarer. Mir geht es ja auch so, dass ich schnell einen Ratschlag geben will, weil ich mir denke, dass das ja sonnenklar ist, was da zu tun ist. Aber - es lohnt sich, sich zurück zu halten.

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hinweis:  Nimm dir aus diesem Blog mit, was du gebrauchen kannst. Gib hinein, was dir wichtig ist, aber achte bitte darauf, dass Respekt, Sicherheit und Freundlichkeit alles zusammenhalten.

 

Datenschutzhinweis:
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Selbstverständlich werden deine Daten nicht für Werbezwecke genutzt oder an Dritte weiter gegeben. Für weitere Informationen zum Datenschutz klicke bitte hier.